Info-Tag mit Sogwirkung

Volles Haus: Die Info-Veranstaltung am Geschwister-Scholl-Gymnasium stieß auf eine starke Ressonanz.

LÜDENSCHEID ▪ Der Wechsel auf eine weiterführende Schule gilt gemeinhin als frühe und wichtige Weichenstellung im Leben. Erst recht in Zeiten zunehmender Konkurrenz auf fast allen Ebenen. Die Entscheidung will also gut überlegt sein. Rechtzeitige Information kann da nicht Schaden.

So passte es auch ins Bild, dass bei einem Info-Tag am Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG) jetzt regelrecht Massenansturm herrschte. Bei der Veranstaltung konnten sich Noch-Viertklässler und deren Familien ein Bild über Angebote, Chancen un Alltag an der Staberger Lehrstätte machen. Mehrere hundert Kinder und Erwachsene hatten sich in der Aula versammelt, als Schulleiterin Antje Malycha zur Begrüßung der Gäste ans Mikrofon trat. Chorgesang von Schülern, Eltern und Lehrern flankierte den Auftakt – ein Fingerzeig auch auf die kulturellen Offerten am GSG. Nach der Begrüßung konnten die Grundschüler und ihre Eltern dann einen sogenannten Info-Parcours im Schulgebäude nutzen. Es gab Vorträge zur Übermittagsbetreuung, zur Begabtenförderung und zur Computer-Nutzung beim Lernen. Dazu wurden die verschiedenen Schulfächer vorgestellt.

Für den reibungslosen Ablauf der fast dreistündigen Veranstaltung war das Engagement der GSG-Gemeinschaft übrigens unabdingbar. So waren alle Lehrer an diesem Tag im Einsatz. Ebenso wie viele GSG-Schüler, die als Lotsen den Viertklässlern bei der Orientierung im Schulgebäude halfen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare