Viertes Berglöwen- Konzert zeigt Qualität

Die Schülerinnen und Schüler des BGL stellten ihr Können unter Beweis.

LÜDENSCHEID - „Dieses Konzert ist ein Geheimtipp“, stellte Landrat Thomas Gemke am späten Samstagnachmittag in der Pausenhalle des Bergstadtgymnasiums fest und überbrachte symbolisch die Grüße von 434 000 Einwohnern des Märkischen Kreises.

Glücklicherweise hatte sich der „Geheimtipp“ rasant schnell herum gesprochen, denn die Pausenhalle war beim mittlerweile vierten Berglöwenkonzert bis auf den letzten Platz gefüllt. Mit stolzen Eltern, Großeltern, Mitschülern, Freunden, Pädagogen, hochrangigen Vertretern des Lions-Clubs Medardus als Initiator und Sponsor sowie lokaler Prominenz. Sie alle waren gekommen, um sich ein Bild von den qualitativ hochwertigen Beiträgen der kleinen und großen „Berglöwen“ zu machen.

Die Schüler sollten ihre erarbeiteten Vorträge in einer echten Konzertatmosphäre darbieten können, hier es im Vorfeld. Ganz so steif und durchgestylt ging es dann aber doch nicht zu, und genau das machte die angenehme Atmosphäre an diesem fast schon sommerlichen Nachmittag aus. Einen Gutteil dazu bei trug die symphatische Moderation von Tobias Schwarz, der amüsant durch das Programm führte, nach dem Fußballergebnis der Dortmunder Borussia fragte und später selbst zum Akteur wurde. - rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare