Konzerte bis zum 12. September

Kult-Park feiert Geburtstag mit Onkel Fisch

+
Das Comedy-Duo Onkel Fisch hat sein Programm umgestellt. Kontakt zum Publikum brauchen die beiden Comedians nicht.

Lüdenscheid - „Ganz ehrlich? Ich habe noch nie so viel Zeit und Nerven für eine Veranstaltungsreihe gebraucht“, sagt der Lüdenscheider Veranstalter Oliver Straub mit Blick auf „Fünf Jahre Kult-Park“ in diesem Sommer. Kulturhausgarten geht nicht, also musste eine andere Idee her, um den kleinen Geburtstag zu feiern.

Diese Idee heißt „Drive-In-Konzerte im Corona-Style“, gespielt wird in der Poco-Arena auf dem Gelände des alten Sonneborn an der Jüngerstraße. „Ich hab dieses Veranstaltungsformat nicht erfunden und musste selbst erst damit warm werden“, sagt Straub, „wir arbeiten daran bereits seit April.

Aber die Corona-Regeln ändern sich mitunter schneller, als so ein Bauantrag genehmigt wird. Wir müssen Musik bieten, die quasi im Sitzen konsumiert werden kann. Natürlich hab ich mit Reiner Hänsch (Zoff) oder Leuten wie Helge Schneider gesprochen. Aber die brauchen halt Kontakt zum Publikum.“

Der Aufschlag gehört am Freitag, 14. August, der Lüdenscheider Formation Ohne Yoko, einen Abend später spielen Ich & Du in der Poco-Arena. Am 28. August tritt The Band (John Porno) auf, am 29. August Agnetha’s Affair mit einem Abba-Revival. Das Comedy-Duo Onkel Fisch kommt wieder nach Lüdenscheid und zeigt am 4. September ein eigens auf Auto-Veranstaltungen zugeschnittenes Programm.

 Der Titel lautet „Zwei Fische tanken super“, geboten wird „ein Rundum-Erlebnis im virenfreien Eventraum des eigenen Fahrzeug“, wie es seitens des Comedy-Duos heißt. Onkel Fisch räumte 2017 im Handstreich die Lüdenscheider Lüsterklemme ab.

Veranstalter Oliver Straub konnte trotz Corona-Auflagen eine bunte Mischung an Musiker und Komödianten verpflichten.


Am 5. September folgt ein Singer/Songwriter-Wettbewerb für Nachwuchssänger zwischen 13 und 27 Jahren aus Südwestfalen. Der Kult-Park wird zum Schauplatz eines Musik-Battles. Jazzfreunde kommen am 11. September mit der Jimmy-Reiter-Band auf ihre Kosten, eine Band, die schon mehrfach in Lüdenscheid zu Gast war. Eine kultige Schlagernacht beendet den Geburtstagsreigen am 12. September. King Eddy wird an diesem Abend an die Geburt des deutschen Schlagers erinnern.

Die Lüdenscheider Band Ohne Yoko gibt am Freitag, 14. August, den Opener - bei schönem Wetter mit Biergarten-Atmosphäre.

„Wenn das Wetter schön ist, dürfen wir die Veranstaltungen in einer Biergartenversion anbieten. Dann muss niemand im Auto sitzen, sondern kann parken, an zugewiesenen Tischen Platz nehmen und wird bewirtet. Da gibt’s klare Zugangsregeln.“ Auch die Personaldaten werden in der „Biergarten-Version“ notiert. Platz ist auf dem Gelände für rund 100 Autos, die jeweils mit zwei Personen besetzt sein dürfen. Das abschüssige Gelände garantiert eine gute Sicht, so der Veranstalter.

Tickets für zwei

Tickets (pro Auto) kosten je nach Veranstaltung zwischen 20 und 30 Euro, gegebenenfalls plus Vorverkaufsgebühr, und sind ab Mittwoch ausschließlich über Eventim zu haben. Einlass ist ab 19 Uhr, mit Rücksicht auf die Anwohner wird wie schon bei den vorherigen Kult-Park-Veranstaltungen in den vergangenen Jahren um 22 Uhr das Ende des Konzertes eingeläutet. Bei schlechtem Wetter und einer reinen Autoshow sei keine Bewirtung erlaubt, so Straub.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare