Viel mehr Platz für frisch gepflanzte Linden

Sechs neue Linden wurden an der Parkstraße gepflanzt

Lüdenscheid - Die Pflanzungen neuer Linden an der Parkstraße ist für dieses Frühjahr abgeschlossen. Sechs neue Bäume wurden in den vergangenen Tagen durch ein vom Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb (STL) beauftragtes Unternehmen zwischen den Hausnummern 85 bis 90 in die Erde gesetzt.

„Der Abstand zwischen den einzelnen Bäumen beträgt jetzt zwölf Meter. Früher waren es sechs“, sagt Hans Kreinberg vom STL. „Dadurch haben sie jetzt mehr Platz zum Wachsen. Die Kronen können sich besser entwickeln.“

Mit zunehmender Bebauung und der damit verbundenen Erschließung der Flächen entlang der Parkstraße war es eng geworden für die Linden. Versorgungsleitungen wurden verlegt und verdichteten die Erde. Die Belastung durch Autos nahm zu. „Die Bäume fingen daher früher an zu vergreisen, was sich besonders am geringeren Zuwachs in den Kronen bemerkbar machte.“

Mit den neuen Pflanzungen in einem speziellen Bodensubstrat ging gleichzeitig die Schaffung von Wurzelbarrieren für die Leitungen einher, was mit den Versorgern wie Stadtwerke und Stadtentwässerungsbetrieb abgesprochen wurde. Die Wachstumbedingungen seien so verbessert worden. Der STL habe insgesamt rund 25 000 Euro für die Erneuerung ausgegeben, so Kreinberg.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare