Verzweifelte Suche nach Mischlings-Hündin Sira

+
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Sira, die neunjährige, beige-braune Chihuahua-Mischling-Hündin von Joost und Marry Günther ist verschwunden.

Lüdenscheid - Sira, die neunjährige, beige-braune Chihuahua-Mischling-Hündin von Joost und Marry Günther ist seitdem 5. Dezember verschwunden.

Marry Günther, die seit einem Unfall an dem Rollstuhl gefesselt ist, machte am Abend des 5. Dezember im Loher Wäldchen ihre Gassi-Runde mit ihren beiden Hunden Sira und Momo, als sie gegen 18.30 Uhr von einem Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen wurde. Die belanglosen Fragen zu ihren Hunden hatten Frauchen erst nicht misstrauisch gemacht. Als jedoch nach dem etwa fünfminütigem Gespräch nur noch Momo um den Rollstuhl herum lief und auch kein Rufen Sira zurückbrachte, geriet die behinderte Frau in Panik. „Ich höre schlecht, war dick angezogen, mit Mütze und Schal – und habe nicht mitgekommen, was während des Gespräches hinter meinem Rollstuhl passierte.“

Weder die Anzeige gegen Unbekannt, noch Internetaufrufe oder Flyer brachten bisher Ergebnisse. „Der Mann war schwarz gekleidet und hatte seine schwarze Kappe bis tief ins das Gesicht gezogen. Sira trug ein schwarzes Mäntelchen mit Reflektoren und ein lila Halsband mit der Aufschrift Boss“, erinnert sie sich. Marry Günther ist auf der Suche nach Zeugen, die sich am 5. Dezember gegen 18.30 Uhr im Bereich des Loher Wäldchens aufgehalten haben. Zudem möchte sie durch ihre Geschichte andere Hundebesitzer warnen. Zeugen können sich mit der Polizei in Verbindung setzen. - CG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare