Sie hielten sich nicht an die Regeln...

Verstöße gegen Corona-Auflagen: Gastronomen im MK müssen Bußgeld zahlen

+
Wie viel Bußgeld die Gaststätten-Betreiber zahlen müssen, steht noch nicht fest. (Symbolfoto)

Lüdenscheid – Gegen Betreiber von zwei Gaststätten laufen Bußgeldverfahren an: Sie hielten sich nicht sich nicht an die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung.

Bußgeldverfahren gegen die Betreiber von zwei Gaststätten laufen laut Stadt-Sprecher Sven Prillwitz gerade erst an. In einem Betrieb lagen keine Formulare aus, um Gäste zu registrieren. Ein Vereinsheim, das wegen Verstößen gegen die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen seit Ende Mai geschlossen bleiben musste, hatte dennoch geöffnet. Die Bußgeldhöhe steht noch nicht fest.

Die Lüdenscheider halten sich generell an die Maskenpflicht. Ob im Supermarkt, beim Friseur oder in Fahrschulautos. Zumindest weitgehend. 

Mit jeweils zwei Doppelstreifen des Ordnungsamts wird im Stadtgebiet rund um die Uhr überprüft, ob die Regeln eingehalten werden. „Ermahnungen gab es einige, Strafen bisher keine Einzige“, sagt Prillwitz. Weigert sich jemand nach einmaliger Ermahnung, die Maske aufzusetzen, kostet der Verstoß ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro. Wiederholungstäter werden mit 100 Euro zur Kasse gebeten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare