Kurioser Unfall in Lüdenscheid

Verschätzt: Lkw bleibt unterm Dach einer Tankstelle stecken 

+

Lüdenscheid - Gegen 23.20 Uhr ist es auf der Altenaer Straße zu einem selbstverschuldetem Unfall gekommen. Bei der Unfallaufnahme staunte die Polizei nicht schlecht, denn internationaler ging es kaum.

Bei einem Tankstopp verschätzte sich ein Lkw-Fahrer - sein Fahrzeug war zu groß für die Tankstelle. 

Der mazedonische Fahrer mit slowenischer Fahrerlaubnis hatte die Höhe seines italienischen Lkw mit dänischer Zulassung unterschätzt und blieb unter dem Dach der Tankstelle eines polnischen Konzerns mit türkischem Betreiber stecken.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. Die Polizei witzelte: "Den Unfall nahmen wir in englischer Sprache auf. Die Unfallmeldung schrieben wir dann aber doch lieber auf Deutsch."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare