Verregneter Adventsmarkt auf Schloss Neuenhof

LÜDENSCHEID – Das unfreundliche Wetter, der braune Matschschnee und die niedrigen Temperaturen hatten offenbar auch Auswirkungen auf den 16. Bauern- und Adventsmarkt auf Schloss Neuenhof. „Bisher waren nur wenig Besucher an unserem Stand – wir warten noch auf den großen Ansturm“, erklärten Monika Hinz und Heike Ott mit einem Augenzwinkern.

Die beiden Frauen aus Nachrodt-Wiblingwerde boten adventliche und weihnachtliche Dekoartikel aus Holz, Metall und Textilien zum Kauf an.

Elisabeth Raabe, die an ihrem Stand im Schloss Neuenhof handverzierte Kerzen präsentierte, schob den ausgebliebenen Besucheransturm auf das „grausame Winterwetter.“ Sie könne jeden verstehen, der an so einem Tag lieber in seinen eigenen, warmen vier Wänden bleibe – „ich bin aber trotzdem zufrieden.“

Ganz besonderen Weihnachtsbaumschmuck stellte Monika Pfeffer aus dem thüringischen Schmölln ihren Kunden vor. Aus Metallresten und Frästeilen stellt die ehemalige Breckerfelderin Anhänger her. „Das sind alles Unikate. Und wir haben nur eine sehr kleine Anzahl gefertigt“, erklärte die Künstlerin, die in ihrem Atelier normalerweise Metall-Collagen herstellt, die sich auch in den Büros bekannter Politiker wie Sigmar Gabriel oder Georg Milbradt finden.

Vieles zu bestaunen gab es in jedem Fall auch an den anderen liebevoll gestalteten Marktständen – und die Besucher, die den Weg durch Regen und Schneematsch nicht gescheut hatten, fanden sicherlich das ein oder andere Geschenk. Ob selbst gestrickte Wollsocken, Kuscheltiere mit einer duftenden Kräuterfüllung, Schmuck, gefilzte Decken und Hüte, Leuchtobjekte und Adventskränze in allen Variationen – das Angebot war reichhaltig. Und auch für Freunde von süßer oder herzhafter Leckerei gab es vieles zu entdecken und probieren: Senfvariationen, Liköre, süße Fruchtaufstriche, würzige Chutneys, frisch geräucherte Forelle oder knuspriges Landbrot landeten in Körben und Taschen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare