Vermisste 93-Jährige wieder aufgetaucht

Lüdenscheid - Eine 93-jährige Seniorin, die am Mittwochabend aus dem Johanniter-Stift Oeneking verschwunden war, ist am Donnerstagmorgen wohlbehalten wieder aufgetaucht, und zwar in ihrer Wohnung am Asenberg.

 „Mir ist ein ganz schwerer Stein vom Herzen gefallen“, freute sich Einrichtungsleiterin Eva Manns über den glücklichen Ausgang. Die körperlich topfitte, aber demente Lüdenscheiderin ist seit dem vergangenen Freitag zur Kurzeitpflege an der Harlinger Straße. Am Mittwochabend gegen 19 Uhr hatte sie noch ihre Tabletten bekommen. Als eine Pflegerin sie in ihr Zimmer begleiten wollte, war sie plötzlich weg.

„Wir haben zunächst das gesamte Haus auf den Kopf gestellt, und das ist ja nicht klein und recht verwinkelt. Als wir sie nicht fanden, haben wir die Polizei eingeschaltet. Sechs Beamte haben nochmals in jeder Ecke gesucht, doch erfolglos. Mein Mann ist die umliegenden Straßen abgefahren. Wir hatten einfach Angst um sie, zumal die Nacht ja sehr kalt war“, schildert Eva Manns die angespannte Lage. „Die Ungewissheit war furchtbar.“

Die Polizei setzte über Nacht einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein, fand die Seniorin aber nicht. Als nach Angaben von Polizeisprecher Dietmar Boronoswki noch Suchhunde die Suche unterstützen sollten, kam die Entwarnung. Eine Nachbarin hatte die vermisste Seniorin in ihrer Wohnung am Asenberg bemerkt und informierte die Polizei. Wie sie von der Harlinger Straße bis zum Asenberg gekommen ist – diese Frage bleibt offen. Immerhin musste sie quer durch die Stadt. Jedenfalls hatte sie ihren Haustürschlüssel in der Handtasche dabei. „Wir sind einfach nur froh, dass unserem Gast nichts passiert ist“, sagt Eva Manns. Auszuschließen seien solche Vorkommnisse nicht hundertprozentig. „Es entspricht nicht unserer Philosophie, unsere Bewohnern auf Schritt und Tritt zu überwachen. Auch wenn manche dement sind, so sind sie ja doch erwachsene und freie Menschen.“ - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare