Golffahrer flüchtete

Drei Schwerletzte bei Unfall in der Silbergkurve

+
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Lüdenscheid und Herscheid wurden am Dienstagabend fünf Personen verletzt, drei von ihnen schwer.

Lüdenscheid/Herscheid - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 561 zwischen Lüdenscheid und Herscheid wurden am Dienstagabend nach Informationen der Polizei fünf Personen verletzt, drei von ihnen schwer. Ein Golf-Fahrer, der den Unfall durch einen Überholvorgang mitverschuldet habe, ist flüchtig.

Am Dienstagabend fuhr ein 23-jähriger Herscheider um 20.56 Uhr mit seinem Toyota supra auf der L 561 von Lüdenscheid in Richtung Herscheid. Als der Fahrer eines grauen bzw. anthrazit-farbenen VW Golf in der engen Silbergkurve zum Überholvorgang ansetzte, wich der Toyota-Fahrer nach rechts aus.

Als er anschließend wieder auf die Fahrbahn zurückkehrte, geriet der 23-Jährige mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Er rutschte auf die Gegenfahrbahn und stieß hier frontal mit einem Fiat Punto zusammen, der ihm aus Richtung Herscheid entgegenkam.

Der Fahrer des Fiat, ein 33-jähriger Herscheider, und seine beiden Mitfahrer wurden schwer verletzt. Der 23-jährige Toyota-Fahrer und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Fahrer des VW Golf, ein grauer oder anthrazit-farbener VW Golf VI bzw. VII, setzte seine Fahrt fort. 

Die L651 wurde für die Dauer der Bergung gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000  Euro. Hinweise zu dem flüchtigen Golf-Fahrer nimmt jede Dienststelle der Polizei im Märkischen Kreis entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare