Trotz Ampelanlage

Zwei Verletzte und 15000 Euro Sachschaden

[Update] LÜDENSCHEID - Zwei Verletzte und 15.000  Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr auf der Rahmedestraße in Lüdenscheid ereignet hat.

Eine 18-jährige Lüdenscheiderin war nach Polizeiangaben mit ihrem Opel Corsa auf der Rahmedestraße in Richtung Kreishaus unterwegs. Sie wollte nach links in die Wehberger Straße einbiegen. Aus Richtung Heedfelder Straße kam ein 42-jähriger Lüdenscheider mit seinem Renault.

Verkehrsunfall auf der Rahmedestraße

Trotz Vollbremsung des Renault-Fahrers kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, wobei die 18-jährige Corsa-Fahrerin und der 22-jährige Beifahrer des Renault verletzt wurden. Sie mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrer behaupteten, dass die Ampel für ihre Richtung Grün gezeigt habe. Zeugen gibt es nicht, allerdings ergab eine Überprüfung der Ampel laut Polizei keine Fehlschaltung. An beiden Autos entstand Totalschaden (Corsa: 8000 Euro, Renault: 7000 Euro).

Rubriklistenbild: © van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare