Vorfahrt genommen

Schwerer Verkehrsunfall im Honseler Bruch

+

Lüdenscheid -  Schwer verletzt wurde am Dienstagmorgen in Lüdenscheid ein 60-jähriger Kradfahrer, dem im Honseler Bruch die Vorfahrt genommen wurde.

Um 6.08 Uhr befuhr am Dienstagmorgen ein 60-jähriger Lüdenscheider mit seiner Honda Rebell den Honseler Bruch in Richtung Bräuckenstraße. Ihm kam eine 53-jährige Lüdenscheiderin mit ihrem Ford Ka entgegen. Die Pkw-Fahrerin bog nach links in die Bromberger Straße ab und übersah dabei nach Polizeiangaben den entgegenkommenden Kradfahrer.

Verkehrsunfall im Honseler Bruch

Der 60-jährige Lüdenscheider prallte mit seinem Zweirad in die Beifahrerseite des Ford Ka und zog sich mehrere Knochenbrüche sowie Gesichtsverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da die Polizei vor Ort ein Monobildverfahren durchführte, musste der Honseler Bruch für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 1800 Euro. - vdw/she

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare