Verkaufsoffene Sonntage mit Brüller, PS und Uni-Flair

Echter Brüller: Die Marktschreier kehren am 10. April nach Lüdenscheid zurück.

LÜDENSCHEID - Um Autos, Kinder und Marktschreier soll es an den vier verkaufsoffenen Sonntagen des neuen Jahres gehen. Der Aufsichtsrat der Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH segnete am Montag die vorgesehenen Programme ab, wie LSM-Geschäftsführer Jörg Marré berichtete. Sie sollen den vier Einkaufssonntagen ein unverwechselbares Flair geben.

▪ Los geht‘s am 10. April mit den „Kinder- und Familientagen“, zu denen schon der Freitag und der Samstag gehören. Aktionen für Kinder auf Stern- und Rathausplatz, auf denen auch Marktschreier ihre Ware anpreisen, sollen für Trubel in der Innenstadt sorgen – der Wochenmarkt am Samstag wird dadurch nicht beeinträchtigt, verspricht Jörg Marré. Zwischen Aal-Harry und Wurst-Kurt sollen an den Familientagen dann Hüpfburgen, eine Theaterbühne oder ein Schminkstand stehen. „Dieses Programm wollten wir schon in den letzten beiden Jahren nach Lüdenscheid holen, doch erst jetzt passte der Termin.“

▪ Am 15. Mai ist Autoschau – nach der wetterbedingten Pleite dieses Jahres soll es gerade hier einen fulminanten Neustart geben. Mit von der Partie neben der Kfz-Innung und heimischen Autohäusern ist der Energieversorger Enervie mit elektrisch unterstützten Fahrrädern und E-Kart-Rennern. Zur Abrundung des Angebots wollen sich laut Marré Markthändler ebenso engagieren wie Tommy Gnatowski.

▪ Der 25. September fällt 2011 etwas aus dem sonst üblichen Veranstaltungsreigen des LSM – doch dieser Sonntag ist etwas ganz Besonderes für Lüdenscheid: Am „Südwestfalentag“ stellen sich hier Regionale-Städte vor. Natürlich will sich auch Lüdenscheid selbst von seiner besten Seite zeigen – immerhin wird auch hoher Besuch aus Düsseldorf erwartet. Die Gäste sollen aber nicht nur die dann fast fertige Fachhochschule am Bahnhof sehen, sondern auch einladend geöffnete City-Geschäfte.

▪ Am 25. November soll es wieder traditionell zugehen, denn an diesem Sonntag werden Weihnachtsmarkt und Eisbahn eröffnet. Wie in diesem Jahr stehen dann auch wieder die Läden offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare