Kein Winterdienst an Boule-Bahn

+
Die „Basse-Nolte-Allee“ ist total vereist.

Lüdenscheid - Spiegelglatt ist es im Stadtpark auf dem Weg zwischen der Tennishalle des LTV 1899 bis zum angrenzenden Hotel Mercure. Den Weg entlang der Boule-Bahn auf der „Basse-Nolte-Allee“ sollten sich Spaziergänger daher besser sparen.

Einige LN-Leser kritisieren, dass der Abschnitt nicht gestreut ist, während zum Beispiel die Birkenallee bis zum Awo-Seniorenzentrum geräumt und gut begehbar ist. 

Frank Wiemer, beim Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid (STL) unter anderem für die Koordination des Winterdienstes zuständig, sagte auf LN-Anfrage, der vereiste Abschnitt werde nicht geräumt, weil er wie ein Waldstück innerhalb der Grünanlage angesehen werde. 

„Daher gibt es dort keinen Winterdienst. Auf der Birkenallee sieht das anders aus. Sie ist Teil der vereinbarten Räumflächen.“ Wiemer rät, die Strecke jetzt im Winter möglichst zu umgehen.

„Aber wir können halt beim Winterdienst nicht jeden Weg in der Stadt berücksichtigen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare