Vereinsgründung "Soko RSPKT" am Montag

+
Eines der Kampagnenmotive von "Mehr Respekt".

Lüdenscheid - Die „Soko RSPKT“ trifft sich am Montag ab 19 Uhr im Saal der Gaststätte Dahlmann. Nach der gemeinsamen Ideensammlung am 23. März steht nun die offizielle Vereinsgründung auf dem Programm.

Der Verein soll die nötigen Rahmenbedingungen für die künftige Arbeit bieten. Bei der Sitzung am Montag soll die Satzung beraten und festgestellt sowie der Vorstand gewählt werden. Darüber hinaus soll die inhaltliche Arbeit für die Kampagne „Mehr Respekt“ weitergehen, indem die bisherigen Ergebnisse vorgestellt werden.

Mit ihrer Arbeit wollen die Initiatoren und Unterstützer sich, wie berichtet, für mehr Respekt gegenüber Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und anderen Institutionen sowie Unfallopfern einsetzen. Die Beteiligung an „Mehr Respekt“ aus den Reihen haupt- und ehrenamtlicher Einsatzkräfte sowie interessierter Bürger war bislang rege.

Lesen Sie dazu auch:

„Viele haben Lust drauf“

Ideensammlung für „Soko RSPKT“

Im Team für "Mehr Respekt" - neuer Termin steht fest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare