Vegane Wintertage in der Kulturwerkstatt Alte Schule

+
Die Marionettenbühne Mummenschanz zeigt bei den veganen Wintertagen den Zauberlehrling Leopold.

Lüdenscheid - Thomas Wewers, Leiter der Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule, freut sich auf die kommenden Monate. In der Kulturwerkstatt stehen einige Termine an, vom Frühlingsfest über die Olchies und einem Maskenbau-Workshop bis hin zu einer Neuauflage der Vampirouette „Dra & Cula“, bei der er selbst mitspielt.

Zehn Siegerbilder eines Wettbewerbs zum 25-jährigen Bestehen des Cafés „Der kleine Prinz“ waren im vergangenen Sommer gekürt worden – wir berichteten. Alle eingesendeten Bilder sind ab sofort unter www.kulturarbeit.com zu sehen. Öffentlich ausgestellt werden die Kinderbilder im „Kleinen Prinzen“ ab dem 13. Februar (bis zum 7. März).

„Auch der Broccoli hat Gefühle“ – sagt zumindest Gabriele Busse. Die Kabarettistin sei nicht nur in der veganen Szene längst ein Geheimtipp, sagt Wewers. Sie begeistert ihr Publikum mit Offenheit, Selbstironie und bösartig-liebevollem Humor. Ihr Video „Das bisschen Schlachten” hat sich mittlerweile in allen sozialen Netzwerken verbreitet. Zu den „Veganen Wintertagen“ in der Integrativen Kulturwerkstatt ist Gabriele Busse in der Alten Schule an der Altenaer Straße zu Gast. Am Samstag, 20. Februar, stellt sie ihr Broccoli-Programm dort vor (19.30 Uhr). In ihrem Programm wird sie ihre Verzweiflung los – über ihre Kindheit in Bayern, die Sprüche ihres Umfelds und über all jene, die sie für extrem halten, weil sie nicht töten lassen will. Busse persifliert in ihrem Programm die Selbstgerechtigkeit, mit der sich jede Art von Unterdrückung rechtfertigen lässt – in Worten und Liedern, mit Gitarre und Klavier. Busse bietet keinen Ausweg aus dem Konflikt zwischen Veganern und dem Rest der Welt, aber sie macht ihn ein bisschen lustiger. Wer sich das Programm anschauen will, zahlt im Vorverkauf 15 Euro pro Karte, an der Abendkasse 18 Euro. Da der Theatersaal in der Alten Schule bekanntermaßen schnell gefüllt ist, empfiehlt sich die Kartenreservierung unter Tel. 0 23 51/66 11 52.

Das gesamte Wochenende 20. und 21. Februar steht unter dem Thema „Vegane Ernährung“. Am Sonntag, 21. Februar, wird in der Zeit von 11 bis 17.30 Uhr ein veganes Buffet samt veganem Burger-Imbiss angeboten. Es gibt an verschiedenen Stationen wie Animal Right Watch, dem Bioladen Heesfelder Mühle oder auch „Laufen gegen Leiden“ jede Menge Informationen. Petra Bernhard hält ab 13.30 Uhr einen Vortrag mit dem Thema „Vegan, Vollwertig, Vegetarisch“, Marla und Mathildas Genusswerkstatt bietet „Live-Cooking”, ab 17.30 Uhr lädt das Team der Genusswerkstatt zum Probieren ein. Der Höhepunkt des Nachmittags für Kinder ist der „Zauberlehrling Leopold“. Die Marionettenbühne Mummenschanz hat den Zauberlehrling durch neue Charaktere und Orte ergänzt und moderne Songs eingefügt. Die Puppenspieler treten ab 15 Uhr auf, Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt: So viel man möchte oder kann..

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare