Vandalen am DRK-Kindergarten

Lüdenscheid - Großer Ärger am Montagmorgen beim DRK Kindergarten Stüttinghausen: Als Kindergartenleiterin Silvia Dümpelmann und ihr Team zur Arbeit kamen, bot sich ihnen ein Bild der Verwüstung.

Pflanzenkübel runtergeworfen, der Briefkasten beschädigt – und das Schlimmste: Der von den Eltern der Kindergartenabgänger in diesem Jahr gepflanzte kleine Apfelbaum war abgebrochen und ein roter Holzapfel mit den Namen der Abschluss-Kinder entwendet.

Die Kindergartenkinder machten sich sofort gemeinsam mit den Erziehern auf den Weg und suchten die nähere Umgebung nach dem Holzapfel ab – vergebens.

„Wenn jemand zufällig einen roten Holzapfel mit den Namen der Kindergartenkinder findet, bitten wir darum, den Apfel im Kindergarten abzugeben, denn das wäre unsere einzige Erinnerung an diesen Abschlussjahrgang“, sagt Silvia Dümpelmann. „Für andere ist es nur ein kleiner Apfelbaum, für uns hatte er eine große Bedeutung.“

Dümpelmann vermutet, dass die Zerstörungen in dem schlecht einsehbaren Kindergarteneingang in Verbindung mit weiteren Straftaten stehen könnten. Einige Eltern hätten morgens berichtet, dass an Autos, die an der Parkstraße standen, Scheibenwischer abgebrochen worden waren. - CG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare