Über 9 000 Euro für die Arche

Valentinstags-Aktion im MK: Gastronomen und Verliebte glücklich

Valentinstag
+
Drei-Gänge-Menü in die eigenen vier Wände: Sarah Doreen Klueppelberg freute sich über das Essen von Nannis Kirchhahn, das Daniel Schmidt vorbeibrachte.

„Unsere Teller waren ratzeleer. Es war wirklich sehr lecker“, sagt Sarah Doreen Klueppelberg auch noch einen Tag nach dem Verspeisen des Valentinstags-Menüs mit Begeisterung. Die 23-Jährige hatte via sozialer Medien an der Valentinsmenü-Aktion des Gastro-Vereins und des Lüdenscheider Stadtmarketings teilgenommen, die insgesamt 9 191,67 Euro für die Arche einbrachte

Lüdenscheid – Dabei wurden auch 50 Romantik-Dinner der teilnehmenden Gastronomen verschenkt – Klueppelberg war eine der glücklichen Gewinner. Sie bekam eines von fünf Gewinner-Menüs von Nannis Kirchhahn, das zu ihr nach Hause geliefert wurde. Zusammen mit ihrem Freund Jens Krämer konnte sie das Drei-Gänge-Menü in vollen Zügen genießen. Das kulinarische Highlight war für Klueppelberg bereits die Vorspeise. Salat mit Räucherlachs und Himbeerdressing stand auf der Speisekarte.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl 72.313 (Stand: 31.12.2019)

Valentinstags-Aktion im MK: Positive Resonanz, Gastronomen froh über die Einnahmen

„Ich liebe Lachs“, sagt die glückliche Gewinnerin, deren Mutter auch als Wahrsagerin fungierte: „Sie sagte mir bereits am Donnerstag, dass ich bestimmt als Gewinnerin gezogen werde.“ Auch die weitere Menüfolge mit Schweinefilet, Prinzessböhnchen und Kroketten sowie ein Apfel-Crumble als Nachspeise mundete nicht nur dem Pärchen Klueppelberg und Krämer, sondern vielen weiteren Gewinnern.

„Die Gewinner haben bei uns angerufen und sich für das leckere Essen bedankt“, sagt Jürgen Wigginghaus von Nannis Kirchhahn, der für die Valentinstags-Aktion ein positives Fazit zieht. „Das war für die Arche und auch für uns Gastronomen eine wirklich gelungene Aktion, die wir in den nächsten Jahren hoffentlich etablieren können. Wir sind derzeit über jede Einnahme froh.“

Nicht nur Pärchen bestellten die Menüs, auch Familien und Singles ließen sich die Speisen der Gastronomen schmecken – die Teller dürften überall ratzeleer gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare