Unternehmen Quast baut zwei Komplexe am Stadtpark 

40 Wohnungen entstehen auf Bolzplatz am Waldschlösschen

+
Erste Vorboten für für die Tiefbauarbeiten, die in den nächsten Wochen auf dem ehemaligen Bolzplatz beginnen sollen.

Lüdenscheid - Gut vier Jahre ist es her, dass der Bolzplatz am Waldschlösschen für den Betrieb gesperrt wurde. In den nächsten zwei bis drei Wochen beginnen die Erdarbeiten, die den Bau von zwei Gebäudekomplexen mit rund 40 Wohnungen vorbereiten.

Das teilte Projektleiter Andreas Moll von der Otto Quast Fertigbau GmbH auf LN-Anfrage mit. Die Vermögensverwaltungsgesellschaft Quast hatte die Fläche gekauft. „Im ersten Halbjahr 2019 wollen wir an den Start gehen“, skizzierte Moll den Zeitplan.

Angepasst an die Mieterwünsche würden die Wohnungen aufgeteilt. Bisher gebe es eine durchweg positive Resonanz auf das Vorhaben. An dem Standort direkt am Stadtpark sei auch eine Wohngemeinschaft für Senioren geplant. 

Das Diakonische Werk Bethanien sei mit im Boot und werde von einem integrierten Verwaltungsbüro mobile Pflegedienstleistungen anbieten. „Wir setzen ausschließlich auf Miet- und keine Eigentumswohnungen“, betonte Andreas Moll, „und zwar zu ortsüblichen Mietpreisen.“

Es handele sich um eine sehr gute Wohnlage, ruhig, aber doch zentral mit einer guten Infrastruktur. „Busse halten direkt vor der Haustür. Nahversorgungszentren gibt’s gleich in der Nähe.“

Aufzüge sollen für einen barrierefreien Zugang sorgen, Türen würden bewusst breit konzipiert. In Anbetracht der demografischen Entwicklung sei dies sicherlich für viele ein interessantes Angebot.

Das Siegener Unternehmen Otto Quast gibt es seit mehr als 70 Jahren. „Wir konzipieren, errichten und sanieren Gebäude, Wege, Straßen, Plätze und Brücken in allen Leistungsstufen bis hin zum Schlüsselfertigbau. Hochqualitative Arbeiten im Beton-, Mauerwerks-, Tief- und Straßenbau aus einer Hand finden Sie bei uns genauso wie selbst konzipierte und als Generalübernehmer/Generalunternehmer ausgeführte Produktions- und Verwaltungsstätten im Industriebau und Gewerbebau“, heißt es auf der Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare