Aus ungeklärter Ursache in Mittelleitplanke gekracht

LÜDENSCHEID ▪ Auf dem Autobahnabschnitt zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd hat sich Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr ein Alleinunfall ereignet, bei dem ein Mann leicht verletzt wurde.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war er in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die Mittelleitplanke krachte. Während der Aufnahme des Unfalls und der Bergungsarbeiten musste der Verkehr über einen Parkplatz an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Es kam zu Rückstaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare