Unfallflucht aufgeklärt

Lüdenscheid - Eine leicht verletzte Fußgängerin, eine Unfallflucht und ein betrunkener Autofahrer bilden neben Unfällen mit Sachschäden die Unfallbilanz des Samstags.

 Aufmerksame Zeugen sorgten am Samstag dafür, dass eine Unfallflucht aufgeklärt werden konnte. Gegen 8.30 Uhr wurde an der Knapper Straße, Höhe Hausnummer 22, ein geparkter Nissan beschädigt. Die Unfallverursacherin flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Zeugen merkten sich jedoch das Kennzeichen, so dass die Fahrerin noch am gleichen Tage ermittelt werden konnte. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Ein 54-jährige Passantin wurde am Samstag auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Wehberger Straße verletzt. Gegen 14.30 Uhr übersah eine 59-jährige Lüdenscheiderin beim Ausparken die andere Frau, die sich auf dem Parkplatz mit einer Bekannten unterhielt. Die 54-Jährige wurde beim Zusammenstoß leicht am Rücken verletzt.

Sachschaden in Höhe von etwa 4200 Euro ist die Folge eines Unfalls am Samstagvormittag. Gegen 10.40 Uhr missachtete ein 59-jähriger Lüdenscheider an der Einmündung Schlittenbacher Straße/Danziger Weg, die Vorfahrt eines 23 jährigen Audi-Fahrers.

 Ein Zeuge meldete sich am Samstagabend gegen 20.30 Uhr bei der Polizei, weil er beobachtete, wie ein 49-jähriger Lüdenscheider offensichtlich betrunken mit seinem Auto eine Runde durch die Freiherr-vom-Stein-Straße drehte. Bei der Überprüfung, durch eine Streifenwagenbesatzung stellte sich tatsächlich heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Ihm wurde anschließend auf der Wache eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmorgen ereigneten sich weitere 15 Unfälle, bei denen es bei Sachschäden blieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare