Zusammenstoß in Höhe Lüdenscheid-Süd / aktuelle Verkehrsinfo im Artikel

Drei Verletzte bei Unfall auf der A45 in Lüdenscheid

Lüdenscheid - Nach einem Unfall zwischen einem Laster und einem Auto an der Auffahrt Lüdenscheid-Süd war die A45 am Samstagabend Richtung Norden gesperrt. Es gab drei Verletzte.

Gegen 18 Uhr fuhr eine 24-jährige Lüdenscheiderin mit ihrem vierjährigen Kind und einem 22-jährigen Beifahrer auf die A 45 in Richtung Dortmund auf und geriet nach Angaben der Polizei auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. 

Das Auto drehte sich um 180 Grad. Ein 7,5-Tonner, der ohne Ladung unterwegs war, stieß mit dem Pkw, der entgegen der Fahrtrichtung stand, frontal zusammen. Die 24-Jährige und der 22-Jährige wurden schwer verletzt, das Kind leicht. Der Fahrer des 7,5-Tonners, ein 62-jähriger Herdecker blieb unverletzt.

Ein Rettungshubschrauber, der bereits unterwegs gewesen war, konnte wieder umkehren. Die Verletzten wurden ins Klinikum nach Hellersen gefahren. Die Feuerwehr lobte, dass sich zahlreiche Ersthelfer um die Unfallbeteiligten gekümmert hätten, unter ihnen eine Ärztin. Die Feuerwehr war mit Kräften der Hauptwache und des Löschzugs Homert an der Unfallstelle.

Die Vollsperrung dauerte rund eine Stunde. Ab 19.10 Uhr wurde der Verkehr zunächst über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare