Seat-Fahrer eingeklemmt

Unfall auf der Talstraße: Drei Personen leicht verletzt 

+

[Update, 14.27 Uhr] Lüdenscheid - Bei einem Unfall auf der Talstraße wurden am Montagmittag nach Informationen der Polizei drei Personen leicht verletzt. Ein Pkw-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.

"Nach bisherigen Erkenntnissen befuhren zwei Pkw hintereinander die Talstraße in Fahrtrichtung Südstraße. Der Unfallverursacher, ein 48-jähriger Mann aus Lüdenscheid, fuhr aus bisher unbekannter Ursache auf einen vorausfahrenden Pkw Honda auf", teilte die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis am Montagmittag mit. 

Der Wagen des Mannes sei in der Folge in Höhe des Freibades von der Fahrbahn abgekommen, habe noch einen Laternenmast touchiert und sei dann auf dem Dach liegen geblieben. Dabei wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Seat befreien.

Möglicherweise hatte der 48-Jährige zu spät bemerkt, dass die vorausfahrende Fahrerin abbremste. Er versuchte noch, nach rechts auszuweichen, fuhr aber dennoch auf.

"Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrerin des Honda (54 Jahre aus Schalksmühle) sowie ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt", so die Polizei weiter.

Unfall auf der Talstraße

Alle Unfallbeteiligten seine ins örtliche Krankenhaus eingeliefert worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Die Talstraße musste für die Rettungsarbeiten im Bereich des Unfalls voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.