Unfall nach der Nachtschicht: Frau am Steuer eingeschlafen

Lüdenscheid - Eine 57-jährige Lüdenscheiderin hat bereits am Mittwochmorgen auf der Herscheider Landstraße einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Laut Mitteilung der Polizei kam die Frau gegen 6.30 Uhr mit ihrem Peugeot 207 auf gerader Straße zwischen Bierbaum-Kreuzung und Höh von der Fahrbahn ab und rammte eine Straßenlaterne.

Nach eigenen Angaben war die Frau nach ihrer Nachtschicht wegen Übermüdung am Steuer eingeschlafen. Sie überstand den Unfall unverletzt. Die Polizei stellte ihren Führerschein sicher.

Das Auto und die Laterne wurden erheblich beschädigt. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf 8000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare