Angetrunken durch die Nacht: Autofahrer (19) hinterlässt Schaden

Angetrunken durch die Nacht: Autofahrer (19) hinterlässt in Lüdenscheid Schaden
+
Angetrunken durch die Nacht: Autofahrer (19) hinterlässt in Lüdenscheid Schaden

Angetrunken durch die Nacht: Ein 19-Jähriger baute bei Schloss Neuenhof einen Unfall. Das hat Folgen für ihn.

Lüdenscheid - Ein 19-jähriger Lüdenscheider fuhr tief in der Nacht zu Sonntag mit seinem Auto die Neuenhofer Straße in Fahrtrichtung Schloss Neuenhof. In Höhe der Einmündung Stillekingstraße verlor er wegen Trunkenheit, so vermutet die Polizei, und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kam mit dem Auto nach links von der Fahrbahn ab, anschließend kollidierte er mit einem Verkehrszeichen. Das Schild und das Auto wurden beschädigt; zusätzlich entstand Flurschaden.

Die Polizei machte den 19-Jährigen ausfindig und ließ ihm ihm aufgrund seiner Alkoholisierung eine Blutprobe entnehmen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 2300 Euro.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02351/9099-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare