Unfälle in Lüdenscheid: Polizei fahndet nach Linienbus und Trecker

+
Die Polizei sucht nach einem Trecker-Fahrer.

Lüdenscheid – Die Polizei fahndet nach den Fahrern eines Linienbusses und eines Treckers. Sie sollen in Unfälle in Lüdenscheid verwickelt sein. Die Polizei hofft auf Zeugen. 

Nach zwei Unfallfluchten mit einem Traktor und einem Linienbus, beide am Freitagmorgen, sucht die Polizei mögliche Zeugen. 

Zunächst war ein blauer Opel Adam am Freitag gegen 7.55 Uhr vom Vogelberger Weg auf die Lennestraße abgebogen. Dabei wurde der Pkw nach Polizeiangaben von einem Traktor-Anhänger gestreift, der den Opel leicht beschädigte. Der Traktorfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Sachschaden beträgt etwa 400 Euro. Die Polizei fragt nun: Wer kennt einen Traktorbesitzer im ländlichen Bereich Vogelberg mit einem Kennzeichen aus dem Kreis Bergisch Gladbach? 

Lesen Sie auch: Mann zieht sich in Lüdenscheider City vor Mädchen (11) aus

Gegen 10.40 Uhr wurde dann an der Knapper Straße 87 laut Polizei ein ordnungsgemäß geparkter weißer Fiat 500 von einem Linienbus gestreift. Der Busfahrer fuhr ebenfalls weiter, ohne sich um den Schaden (geschätzt 800 Euro) zu kümmern. Der Bus soll ein Kennzeichen mit GW gehabt haben. Das Kennzeichen sei aber nicht richtig abgelesen worden, weshalb die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum richtigen Kennzeichen machen? 

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter Tel. 0 23 51 / 9 09 90 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare