Mehrere Unfälle in Lüdenscheid: In diesen Straßen hat es gekracht

+

Lüdenscheid - Am Wochenende hat es in Lüdenscheid gleich mehrfach gekracht. In einem Fall wurde der Führerschein beschlagnahmt.

Mehrere Unfälle ereigneten sich am Wochenende in Lüdenscheid. In einigen Fällen sucht die Polizei noch nach Zeugen, denn nicht alle Verursacher sind bekannt: Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Rufnummer 02351/90990 entgegen. Hier hat es gekracht:

Herscheider Landstraße: Beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Samstag in der Zeit zwischen 16 und 16.30 Uhr einen roten Citroen. Der Sachschaden liegt bei rund 800 Euro.

Werdohler Straße: Ein 33-Jähriger streifte am Freitag gegen 19.20 Uhr beim Vorbeifahren ein geparktes Auto und beschädigte dessen Außenspiegel. Laut Polizei wartete der Verursacher kurz und entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Erst von zuhause aus habe er den Schaden in Höhe von rund 700 Euro der Polizei gemeldet. Als diese den Unfall aufnahm, sei aufgefallen, dass der Fahrer alkoholisiert war. Auf der Polizeiwache wurden ihm Blutproben entnommen und der Führerschein beschlagnahmt, teilte die Polizei mit.

Werdohler Straße: Im rechten Bereich des vorderen Kotflügels wurde ein Opel in der Zeit von Freitag, 20 Uhr, bis Samstag, 14 Uhr, beschädigt. Die Polizei schließt aus, dass der Schaden durch ein anderes Auto entstand, da an der Parkfläche kein Platz dafür gewesen sei. Vermutet wird, dass ein Fahrradfahrer den Schaden in Höhe von rund 200 Euro verursacht haben könnte.

Pieperskamp: Rund 500 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer an einem orangenen Hyundai, der vor einem Wohnhaus geparkt war. Der Unfall ereignete sich laut Polizei in der Zeit von Freitag, 19 Uhr, bis Samstag, 13 Uhr.

Am Samstag erwischte die Polizei einen Holztransporter, der deutlich überladen war. Doch das war nicht das einzige Problem. Die Polizei sucht zudem einen jungen Räuber, der in der Innenstadt einen Jugendlichen überfallen hat. Er war bewaffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare