Lautstark: Hier gibt's Heavy Metal zum "30." 

+
Seth 13 heizte den Fans im Vereinsheim an der Herscheider Landstraße ein.

Lüdenscheid – Der Verein Underground Musik lädt für Samstagabend zur 30. Metal Journey in das Vereinsheim an der Herscheider Landstraße 146 ein. Mit auf die Jubiläumsreise gehen diesmal die Bands Saddiscore und King Circus.

Die im Vorfeld angekündigte Band Leichenwetter musste wegen eines erkrankten Drummers absagen. Saddiscore fanden sich im August 2011 zusammen, um ihre eigene Mischung aus klassischem Heavy Metal mit modernen Elementen zu verwirklichen.

Inspiriert von Maiden, Metallica, aber auch Maschine Head entstand eine Mischung aus harten Rhythmen und variablem Gesang. Als zweiten Gast erwarten die Fans an diesem Abend King Circus aus Siegen. Die im Januar 2017 gegründete Hard/-Heavy-Rockband besteht ausSimon (Gitarre), Kat (Bass), Andy und Felix. Der Verein lädt alle Fans zu der Jubiläums-Journey ein. Los geht's um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro.

Bereits zu Halloween gab es harte Klänge im Vereinsheim. Zu Gast war die Band Seth 13, die im Märkischen Kreis längst bekannt und beliebt ist und beim Kult-Park-Festival zu hören war. Neben Frontmann Frank Sieling (Gesang, Gitarre) setzt sich die seit 2005 bestehende Formation derzeit aus Chris Meuser (Bass), Sebastian Molnar (Gitarre) und Sue Busch (Schlagzeug) zusammen.

Die Band begeisterte wie gewohnt mit ausschließlich selbst geschriebenem Party-Metal, der auch diesmal gut geeignet war, die Besucher zum Tanzen und Headbangen zu animieren. Rock-Stücke wie „Battlefield“ oder das eingängige „Rescue Me“, bei dem das Publikum gar nicht mehr aufhören wollte, mitzusingen, machten ebenso viel Spaß wie die bei den echten Fans inzwischen längst bekannten Kracher „Why“ und „Dragonfight“. So konnte noch nicht einmal ein defekter Verstärker, der die Band zu einer viertelstündigen Zwangspause verdammte, die hervorragende Stimmung verderben, zumal es im Anschluss mit der gewohnten Power weiterging.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare