Der Schaden beträgt mindestens 12.500 bis 25.000 Euro

Unbekannte zerkratzen mindestens 25 Autos in einem Stadtteil - wer hat etwas gesehen?

+
Mindestens 25 Autos haben Unbekannte bislang in einem Stadtteil in Lüdenscheid zerkratzt - der Schaden ist immens.

Lüdenscheid – Einen immensen Schaden in Höhe von insgesamt mindestens 12.500 bis 25.000 Euro verursachten Unbekannte an Autos in nur einem Stadtteil. Weitere Schäden sind nicht auszuschließen, die Polizei sucht dringend Zeugen.

Die Polizei berichtet von einer extremen Häufung von Sachbeschädigungen im Bereich Dickenberg/Rathmecke. Im Laufe des Sonntags wurden der Lüdenscheider Wache bis zum frühen Abend 25 Fälle von zerkratzten Autos gemeldet. 

Verursacht wurden die Schäden aller Wahrscheinlichkeit nach in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Polizei schließt nicht aus, dass es weitere beschädigte Autos gibt. 

Die Schadenshöhe wird jeweils auf Beträge zwischen 500 und 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bislang nicht. Die Polizei bittet daher dringend Zeugen, die in dem Stadtteil etwas Verdächtiges bemerkt haben, sich unter Tel. 0 23 51/9 09 90 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare