Mehr als 100 Teilnehmer bevölkern das Schnecken-Haus

Umzug mit Lichterfest-Konzert bei den Turbo-Schnecken

+
Selbst gebastelte Laternen waren für den St. Martinszug natürlich ein Muss.

Lüdenscheid - Ein heimeliger Laternenumzug mit Musik, eine Futtermeile mit reichlich Leckereien und dazu noch ein Mitmachkonzert mit Kinderliedermacher Uwe Lal – wer am späten Samstagnachmittag ins Vereinsheim der Turbo-Schnecken kam, bekam so einiges geboten.

Los ging das bunte Treiben mit einem Laternenumzug durch den Stadtteil Honsel. 100 Karten hatten die Turbo-Schnecken im Vorfeld für die Veranstaltung verkauft – an der Abendkasse gingen dann noch einige weitere Tickets an Besucher. 

So begaben sich mehr als 100 Teilnehmer auf den heimeligen Laternenumzug, der von mehreren Mitgliedern der Turbo-Schnecken begleitet wurde – unter anderem aus Sicherheitsgründen, musste doch die ein oder andere Straße überquert werden. Die obligatorischen Laternenlieder stimmten unterwegs Petra und Dania Menges mit ihren Instrumenten an und sorgten somit für die perfekte Laternenumzugs-Stimmung.

Zurück im Schnecken-Haus konnten sich Klein und Groß mit Punsch, Glühwein, Erfrischungsgetränken, Bockwürstchen, Waffeln und Martinsbrezeln für das Mitmachkonzert stärken.

Turbo-Schnecken: Laternenumzug und Mitmachkonzert mit Uwe Lal

Uwe Lal ist ein Garant für Spaß. Bereits mit seinem ersten Wort sorgte der Alleinunterhalter für Begeisterung. Und das lag nicht daran, was er sagte, sondern wie er es sagte – das „Hallo“, das Mädchen und Jungen zum Lachen brachte. Bereits beim zweiten Lied seines „Konzert zum Lichterfest“ saß keines der Kinder mehr still: „Der rechte Arm winkt, der linke Fuß stapft auf den Boden, die linke Hand kratzt am Ohr die rechte Fuß macht einen Kreis“, Aufforderungen, denen prompt gefolgt wurde. Doch Uwe Lal kann auch leise. Licht aus und aufgepasst! Mit einer fluoreszierenden Show erzählte der Entertainer die Geschichte des Heiligen St. Martin.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare