Überschlag auf der A 45: Fahranfängerin verletzt

Die 19-jährige Fahrerin dieses Wagens aus Soest wurde bei dem A-45-Unfall nur leicht verletzt.

LÜDENSCHEID - Auf winterglatter Fahrbahn der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Frankfurt geriet am Montagabend um 19.40 Uhr eine 19-jährige Frau aus Soest in ihrem Opel ins Schleudern, der Wagen landete auf dem Dach.

Ihren Angaben zufolge war sie zur Unfallzeit auf dem linken Fahrstreifen der A 45 unterwegs und wollte zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Süd und Meinerzhagen zurück auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei geriet ihr Auto jedoch ins Schleudern, kam nach rechts ab und prallte in einen vor der Leitplanke aufgeschobenen Schneewall. Durch den Aufprall wurde der Wagen in die Luft geschleudert und blieb mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall zog sich die 19-Jährige leichte Verletzungen zu, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare