Überraschungssieg im BSV-Schießstand

+
Spannung und Konzentration prägten den Kampf um den Hans-Joachim-Brüßler-Pokal.

LÜDENSCHEID ▪ Es war eine kleine Überraschung: Der Hans-Joachim-Brüßler-Pokal geht in diesem Jahr an die 2. Kompanie des Lüdenscheider Bürger-Schützen-Vereins. Mit einem Ergebnis von 1353 Ringen sicherte sich die Truppe die begehrte Trophäe, die im Zuge des diesjährigen Schützenfests offiziell übergeben wird.

Mit einem Resultat von 1318 Ringen landeten die Akteure der 3. BSV-Kompanie auf Rang zwei – sie hatten den Pokal in der Vergangenheit häufig erobert und galten auch diesmal vielen als Favorit auf den Sieg.

Rang drei bei dem Wettstreit im Schießstand an der Steinert ging schließlich mit einem Ergebnis von 1267 Ringen an die 1. BSV-Kompanie.

Am Rande des Pokal-Schießens wurden unter den Schützen auch weiße Jubiläums-Hemden mit Aufdruck verteilt. Der Hintergrund: In diesem Jahr feiert der Bürger-Schützen-Verein bekanntlich seinen 100. Geburtstag. Ein Ereignis, das Stolz auslöst und das beim diesjährigen Schützenfest auch gebührend gewürdigt werden soll.

Das BSV-Schützenfest 2010 beginnt am 28. Mai. Bis zum 6. Juni lockt dann eine bunte Mischung aus Schießwettbewerben, Konzerten und Unterhaltungsprogramm zur Steinert. Der Verein freut sich auf viele Besucher. - dt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare