Weil sie kein Geld bekamen, schlugen sie den Mann

Überfall auf dem Sternplatz: Jugendliche verletzen 42-Jährigen

+
Jugendliche sollen einen 42-Jährigen überfallen und dann verletzt haben. (Symbolfoto)

Lüdenscheid - Jugendliche sollen am Mittwochabend einen Mann auf dem Sternplatz überfallen und verletzt haben.

Zwei Jugendliche sollen am Mittwoch um kurz nach 22 Uhr auf dem Sternplatz einen 42-jährigen Lüdenscheider überfallen haben. Wie die Polizei mitteilte, musste das alkoholisierte und verletzte Opfer vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der Mann gab laut Polizei an, dass zwei Jugendliche Geld von ihm gefordert hätten. Weil er ihnen kein Geld geben konnte oder wollte, habe er Schläge abbekommen. Die Jugendlichen flüchteten nach seinen Angaben über die Wilhelmstraße in Richtung Oberstadt. 

Sie werden wie folgt beschrieben: Sie seien zwischen 16 und 18 Jahre alt. Einer sei hell bekleidet gewesen und habe dunkelbraune, kurze Locken auf dem Kopf. Der andere habe dunkle Kleidung getragen und  einen dunklen Kurzhaarschnitt. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02351/90990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare