Tunnelsanierung kostet mehr als 1,2 Mio Euro

Staus am Tunnel: Die Wartezeiten sollen bald vorüber sein.

LÜDENSCHEID - Darauf warten Autofahrer seit März: Die Beleuchtung im teilgesperrten Rathaustunnel soll jetzt für 1,2 Millionen Euro saniert werden, weitere 150.000 kostet die bauliche Instandsetzung. Die Dringlichkeitsentscheidung liegt dem Hauptausschuss am 16. September vor.

Ausschreibung und Vergabe könnten demnach noch 2013 erfolgen, die Arbeiten sollen auch im Winter durchgeführt werden.

Laut beauftragtem Gutachten kostet die Beleuchtung allein 600. 000 Euro, hinzu kommen Verkehrszeichen, Fern- und Brandmeldeanlagen, Notrufmeldung, zentrale Leittechnik und Beleuchtungsregelung. Die Dringlichkeit ergibt sich indes nicht nur aus dem wachsenden Unverständnis der Bevölkerung, das auch Bürgermeister Dieter Dzewas gestern auf dem Sternplatz zu hören bekam: Laut Gutachten besteht eine „starke Gefährdung“ der Verkehrsteilnehmer durch möglicherweise weitere herabstürzende Leuchten, zudem hielte die jetzige Beleuchtung im Brandfall nicht die vorgeschriebenen 90 Minuten durch. Und: Sollte die marode Anlage ganz ausfallen, müsste der Tunnel vollständig gesperrt werden – ein Verkehrschaos wäre die Folge.

Dzewas bat die Bürger jetzt um Verständnis für die lange Wartezeit: „Man sieht jetzt, wie umfangreich das wird. Dafür war viel Vorbereitung nötig, und wir konnten auch nicht mal eben Geld lockermachen.“ - hgm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare