Sechs DJs legen in der Sauerfeld-Unterführung auf

Der Nürnberger DJ Rewerb wird zur Tunnelparty in Lüdenscheid erwartet.

LÜDENSCHEID - Die Vorbereitungen für sowas kosten viel Kraft“, sieht sich Ejder Cindemir in einer Art Vorreiterrolle. Er möchte mit frischen Ideen außergewöhnliche Partys nach Lüdenscheid holen. Und so bietet sein Unternehmen „Die rosarote Brille“ für Samstag, 1. September, die nächste ungewöhnliche Party an: „Tunneling Events” in der Sauerfeld-Unterführung.

Zugegeben, die Idee ist nicht ganz neu. Vor mehr als zehn Jahren gab es bereits Tunnelpartys in der Bergstadt. Am 1. September will Cindemir nun die SauerfeldUnterführung in einen Club verwandeln und Abendprogramm mit moderner Club- Musik, internationalen DJ-Größen, Live-Acts und vielen weiteren Überraschungen bieten. „Uns stehen rund 330 Quadratmeter zur Verfügung. Der Eingang ist an der Altenaer Straße, der Ausgang bei der Volksbank. Zur Sauerfelder Straße hin gibt es einen Notausgang“, ist Cindemir mit Blick auf die Duisburger Tragödie in erster Linie um die Sicherheit der Gäste bemüht. Auch der Lärmschutz sei gewährleistet, sagt er. Immerhin sorgen an diesem Abend gleiche mehrere DJs für die passende Clubmusik, allen voran der Nürnberger Discjockey DJ Rewerb. An den Pulten stehen darüber hinaus Indir, Tom, Housan, Nikolai Schiwek und Wanted. Die sechs DJs wollen Sounds aus den Genres House, Electro, RnB und Hip Hop servieren. Darüber hinaus erwartet die Gäste eine Live-Performance mit dem Saxophonisten Dimitri aus dem „Rush Hour“ in Dortmund. Soundanlage, eine spezielle Dekoration und eine LED-Lichtshow komplettieren den Abend im Tunnel.

Cindemir machte als Veranstalter bereits Ende April mit einem außergewöhnlichen Angebot von sich reden, als er zum Tanz in den Mai in der Karl-Kuhne-Halle an der Nordstraße die erste Kopfhörerparty Lüdenscheids präsentierte. Nun hofft er, dass sich das halbe Jahr Vorbereitung auf die Tunnelparty lohnt und die Lüdenscheider Feierfreudigen neugierig auf einen Abend im „Sauerfeldtunnel“ sind.

Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn der Party ist gegen 21 Uhr. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für acht Euro im Stern Center bei Segafredo und im Jeanshouse Zeppelin. An der Abendkasse kosten die Karten zehn Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare