Zugriff am Autohaus

Tatverdächtige bei „Pinkelpause“ im MK geschnappt - Polizeihund holt Mann aus dem Gebüsch

Ein Mercedes-Stern steht am Mercedes-Benz-Werk.
+
Symbolbild

Bei einer angeblichen Pinkelpause sind drei mutmaßliche Diebe an einem Mercedes-Autohaus im Märkischen Kreis festgenommen worden. Ein Polizeihund stellte die Bande.

Lüdenscheid - Den Polizisten erklärten sie, gerade mal eben „nur für eine Pinkelpause“ angehalten zu haben. Doch die Ermittlungen am Mercedes-Autohaus Im Olpendahl am Montagabend förderten eine ganz andere Geschichte zutage.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohner72.313 (31. Dez. 2019)

Am Ende des Einsatzes in Lüdenscheid landeten die zwei Männer aus Düsseldorf, 32 und 33 Jahre alt, und ihre 25-jährige Freundin aus Grevenbroich in der Gewahrsamszelle der Wache an der Bahnhofstraße.

Tatverdächtige bei „Pinkelpause“ im MK geschnappt - Polizeihund holt Mann aus dem Gebüsch

Der Wachdienst hatte die Verdächtigen gegen 21.45 Uhr am Mercedes-Autohaus zwischen den ausgestellten Fahrzeugen entdeckt – und alarmierte die Polizei. Die Einsatzkräfte umstellten das Gelände und suchten mit Hilfe eines Diensthundes nach den Gestalten.

Die junge Frau aus Grevenbroich und der 33-jähriger Düsseldorfer blieben beim Anblick der Hündin vorsichtshalber an ihrem Auto stehen. Der dritte Verdächtige versteckte sich in einem nahen Gebüsch.

Im Polizeibericht heißt es: „Lange hockte er nicht dort. Die Diensthündin hatte die besseren Argumente. Der 32-jährige Düsseldorfer krabbelte wieder heraus und stellte sich.“

Zugriff am Autohaus in Lüdenscheid: Mutmaßliche Diebe von Polizeihund gestellt

In einer ersten Aussage gab das Trio an, auf einer Spazierfahrt gewesen zu sein und nur kurz angehalten zu haben. Dann sei plötzlich die Polizei gekommen.

Doch die Beamten stellten fest, dass an mehreren Fahrzeugen des Autohauses die Radmuttern gelöst worden waren. Der 32-Jährige hatte sogar noch mehrere Radmuttern dabei. Die Polizeihündin erschnüffelte in einem Gebüsch weitere Beweismittel.

In ihrem Auto hatten die drei Tatverdächtigen außerdem diverses Werkzeug. Das Auto wurde sichergestellt und das Trio vorläufig festgenommen. Die Verdächtigen wurden am Dienstagmittag wieder entlassen.

Die Ermittlungen wegen eines möglichen Bandendiebstahls laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare