Trickdiebinnen geschnappt: Sofort in Untersuchungshaft

LÜDENSCHEID ▪ Zwei Bulgarinnen sitzen seit Donnerstag in Untersuchungshaft. Der Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes an der Altenaer Straße hatte die 20 und 26 Jahre alten Frauen dabei erwischt, wie sie einer Kundin den Rucksack geöffnet und daraus die Geldbörse entwendet hatten.

Die informierten Polizisten erfuhren von dem Detektiv, dass er die beiden bereits aus der Vorwoche in Köln kannte, wo sie ebenfalls erwischt worden waren. Der Richter erließ umgehend Haftbefehl gegen die Frauen, die ohne festen Wohnsitz in Deutschland und schon mehrfach wegen Taschendiebstählen aufgefallen warnen. Dank der Aufmerksamkeit des Detektivs freute sich die Kundin, ihre Geldbörse wieder zurückzubekommen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare