Trickbetrüger hintergehen 77-Jährige

LÜDENSCHEID ▪ Die Polizei sucht zwei Trickbetrügerinnen. Am Dienstag gegen 16 Uhr klingelten zwei Frauen an der Tür einer 77-jährigen Lüdenscheiderin und baten, auf die Toilette gehen zu dürfen.

Die Lüdenscheiderin ließ die beiden Frauen in ihre Wohnung. Die beiden verwickelten die ältere Dame in ein Gespräch, in dessen Verlauf sie eine große Wolldecke herausholten und vor ihrem Gesicht herumwedelten. Als die 77-jährige angab, ihr Patenkind würde noch zu ihr kommen, entfernten sich die Frauen. Anschließend stellte die Seniorin fest, dass ihr wertvoller Schmuck entwendet worden war. Die tatverdächtigen Frauen konnten wie folgt beschrieben werden: beide osteuropäisches Aussehen, beide ca. 165 cm groß, dunkle Haare und komplett dunkel gekleidet. Eine der Frauen war schlank, die andere stämmig. Ein Zeuge beobachtete, dass die beiden aus einem Pkw mit Hamburger Kennzeichen (dunkler VW-Kleinwagen), gestiegen waren, der auf dem Parkplatz der Kindertagesstätte „Kinderstube“ abgestellt war. Die Polizei fragt: „Wer kann Angaben zu diesem Fahrzeug machen? Hat in diesem Fahrzeug noch einer weitere Person gesessen?“ Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0 23 51/9 09 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare