Treckingmesse: Reges Interesse an Drahthandelsweg

Lüdenscheid - Auf reges Interesse stieß der Drahthandelsweg während der Trecking-Messe „Tour Natur“ am Wochenende in Düsseldorf. Am Stand des Vereins Sauerland-Tourismus warben der Märkische Kreis sowie die Städte Iserlohn, Altena und Lüdenscheid für ihren gemeinsamen Themenwanderweg.

Gabi Geier von der Rathausinformation und Peter Arens vom SGV hatten einen Tag lang den Standdienst übernommen und zeigten sich mit dem Besucherandrang sehr zufrieden. Stadtpressesprecher Wolfgang Löhn, der bei der Stadt Lüdenscheid auch für Fragen des Tourismusmanagements zuständig ist, sieht diese Form der interkommunalen Zusammenarbeit als kostengünstige Möglichkeit, ein interessiertes Fachpublikum zu erreichen. Der Drahthandelsweg ist aber keineswegs nur etwas für Gäste von außerhalb, auch bei den Märkern selbst ist eine Wanderung auf den Spuren der Reidemeister ein beliebter Freizeittipp.    

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter: www.drahthandelsweg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare