Traum vom Bundessieg

+
Eine glückliche Carmen Niedergesäß mit ihrem Siegerpokal.

LÜDENSCHEID - Die beste Fleischereifachverkäuferin Nordrhein-Westfalens heißt Carmen Niedergesäß und kommt aus Lüdenscheid.

Beim zweitägigen Landeswettbewerb traten in dieser Woche in Essen die sechs Kammerbesten aus dem Fleischerhandwerk gegeneinander an. „Das war hart“, meinte die 24-Jährige. „Bis zur letzten Minute wusste man nicht, wer gewinnen könnte.“ Deshalb sei ihr ein Stein vom Herzen gefallen, als ihr Name als Siegerin genannt wurde.

Vorbereitung auf Bundes-Finale in Ludwigshafen

Jetzt bereitet sie sich auf das Bundes-Finale Mitte November in Ludwigshafen vor. „Wenn ich es da unter die drei Besten schaffe – das wäre ein Traum“, meint Carmen Niedergesäß. Sie werde sich sehr gut vorbereiten un dkräftig trainieren. Und falls es nicht zum ganz großen Erfolg reichen sollte, dann werde sie die Teilnahme am Bundeswettkampf auf jeden Fall genießen. „Das ist schon eine ganz tolle Sache, aus dem kleinen Lüdenscheid daran teilnehmen zu dürfen.“

Ausbildung im Februar als Kammerbeste abgeschlossen

Im Februar hat Carmen Niedergesäß ihre Ausbildung als Kammerbeste in Dortmund abgeschlossen – nach anderthalb statt eigentlich drei Jahren. Ihr Abitur hat ihr ein Jahr Verkürzung gebracht, die Note 1 in der Zwischenprüfung ein weiteres halbes Jahr. Ihre praktische Ausbildung hat sie im Ausbildungsbetrieb Rudolf Niedergesäß absolviert.

Im März ging‘s sofort zu einer zwölfwöchigen Weiterbildung in der Fleischerfachschule Frankfurt. Die Kurse Verkaufsleitung und Food-Store-Managerin absolvierte die 24-Jährige ebenfalls als beste Teilnehmerin – mit der Note 1,5.

Ihr Sieg beim Kammerwettbewerb Arnsberg in Münster bescherte ihr dann ihr Ticket für den Landeswettbewerb. - wok

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare