Tragischer Unfall an der Paulmannshöher Straße

[UPDATE 17.55 Uhr] LÜDENSCHEID - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmittag gegen 13.20 Uhr auf der Paulmannshöher Straße: Ein 41-jähriger Schalksmühler wurde beim Überqueren der Straße in Höhe der Tankstelle von dem Wagen eines 24-jährigen Meinerzhageners erfasst und schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei hatte der Schalksmühler nicht auf den fließenden Verkehr geachtet, als er die Straße in Höhe der Shell-Tankstelle zu Fuß überqueren wollte. Der zunächst nicht ansprechbare Mann wurde notärztlich versorgt und sofort ins nur wenige Meter entfernte Klinikum gebracht. Dort wurden schwere Kopf-, Brust- und Beinverletzungen diagnostiziert. Durch die rund einstündige Sperrung der Paulmannhöher Straße entstand ein Rückstau aus Richtung Hellersen und auch auf der Herscheider Landstraße. Der Sachschaden wurde auf rund 2900 Euro geschätzt. Der junge PKW-Fahrerv aus Meinerzhagen erlitt einen Schock und wurde Notfallseelsorgerisch betreut. Video folgt. - my/vdW

Unfall an der Paulmannshöher Straße in Lüdenscheid

Rubriklistenbild: © van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare