Spielfläche für Kinder soll im Laufe des Jahres kommen

Nur die Toiletten fehlen noch: Das ist das neue Stern-Center

+
Center-Manager Daniel Dalsasso zeigt die neuen Sitzgelegenheiten für die Loungebereiche. Diese werden noch durch Tische,Teppiche und Ohrensessel ergänzt.

Lüdenscheid - Nachdem in den vergangenen Wochen an der einen oder anderen Stelle bereits die Modernisierung des Stern-Centers zu sehen war, sind nun auch die neuen Sitzgelegenheiten installiert. „Wir sind ziemlich weit mit der Modernisierung“, sagt Center-Manager Daniel Dalsasso zum Stand des Umbaus.

Dass durch diesen die Bänke eine Zeit lang komplett gefehlt haben, bittet Daniel Dalsasso zu entschuldigen. Dass es zu Überschneidungen komme, sei der Nachteil eines Umbaus im laufenden Betrieb. Aber letztendlich zähle schließlich das Ergebnis. Und dieses sieht so aus: gemütliche Loungebereiche, die die Kunden zum Verweilen einladen. Durch USB-Anschlüsse an den Sitzbänken ist eine Stromversorgung für die Kunden möglich. Abgerundet werden soll die Atmosphäre in den Loungebereichen in den nächsten Wochen noch durch Tische, Teppiche und Ohrensessel.

Sowohl künstliche als auch echte Pflanzen werden im Center platziert.

Am Montag wurden zudem die Pflanzen zur Dekoration geliefert – sowohl echte als auch künstliche. „Die echten Pflanzen werden im Altbau platziert. Wo die Pflanzen kein Tageslicht bekommen, mussten wir auf künstliche Pflanzen zurückgreifen“, sagt Daniel Dalsasso.

Zwischen den Ladenlokalen von Fielmann und Jack & Jones wird die neue Kundentoilette entstehen.

Auch die neue Kundentoilette im ersten Obergeschoss, zwischen den Ladenlokalen von Jack & Jones und Fielmann, sei kurz vor der Fertigstellung. Diese sei für Ende Januar geplant. Dann fehle jedoch noch die Abnahme, bevor sie in Betrieb genommen werden könne. Die Fläche ist deutlich größer als die der alten Toilettenanlage im Erdgeschoss und bietet somit auch Platz für mehr Toiletten, sowohl bei den Damen als auch den Herren, und einen Wartebereich mit Sitzgelegenheiten. Zudem ist sie mit Tageslicht ausgestattet und es gibt eine separate Behinderten-Toilette. Ein Wickelraum wird ebenfalls in einem separaten Raum eingerichtet und unter anderem mit einer Mikrowelle ausgestattet, um die Nahrung für Babys zu erwärmen. Anders als bisher befindet sich der Wickelraum dann zukünftig auf derselben Etage wie die Toilettenanlage. Optisch auffallen dürfte den Kunden in der Anlage auch die Folierung an den Wänden mit dem Logo „SCL“, die sich bereits sein einigen Monaten an den Balkonsockeln und der Rolltreppe des Centers wiederfindet.

Die neue Kundeninformation, die sich erneut im Erdgeschoss befindet, wurde bereits im November eröffnet.

Die neue Kundeninformation, die durch ein Fenster zum Schieben für Rollstuhlfahrer barrierefrei ist, wurde bereits Ende Oktober neu eröffnet und kommt bei den Kunden gut an, wie Daniel Dalsasso sagt: „Die neue Info ist sofort aufgefallen sowie auch die neue Beschilderung und die neuen Stelen. Es kam viel positives Feedback bei uns an.“ Der Austausch der Beschilderung, die zuvor gelb leuchtete und nun in schwarz gehalten ist, soll zur besseren Orientierung dienen und wirkt moderner. „Ich freue mich sehr, dass schon ein Großteil der Maßnahmen, mit großem Zuspruch unserer Gäste, umgesetzt wurde und dadurch das Stern-Center noch wertiger ist. Unsere Gäste können sich nun mit uns zusammen auf den Feinschliff in den kommenden Tagen freuen“, sagt Daniel Dalsasso.

Eine Kinderspielfläche soll in diesem Jahr ebenfalls noch eingerichtet werden. Die Fläche ist zwischen den Ladenlokalen von Family und Nanu Nana im Untergeschoss auf der Centerfläche geplant. Einen genauen Termin für die Eröffnung der Spielfläche gibt es jedoch noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare