Jetzt steht fest

Kult-Park in der Altstadt: DSDS-Gewinner kommt nach Lüdenscheid

+
Thomas Godoj kommt mit seiner Band nach Lüdenscheid.

Lüdenscheid – Die Top-Acts sind festgezurrt: Am Freitag, 26. Juli, tritt der Sänger Thomas Godoj mit seiner Band im Kult-Park auf. Die Bühne wird in diesem Jahr im Herzen der Altstadt stehen – auf dem Graf-Engelbert-Platz. Dorthin hat der Lüdenscheider Veranstalter Oliver Straub in diesem Jahr den Auftakt des Festivals verlegt.

Zum „Warmwerden“ gibt's am Donnerstag, 25. Juli, Musik der John-Porno-Band, Freitagabend singt Thomas Godoj, am Samstag wird es eine Irish-Folk-Nacht geben und am Sonntag das Graf-Engelbert-Fest.

„Eine sinnvolle Ergänzung“, findet Straub. Die Bühne wird in der Nähe der Altstadt-Goldschmiede stehen. Das Genehmigungsverfahren für die Großveranstaltungen des Kult-Park-Festivals war lang und schwierig. Denn immerhin galt es, alle Großveranstaltungen mit den Bands abzustimmen und die verschiedenen Auftrittsorte zu koordinieren – „das war schon sportlich“, sagt Straub.

Aber jetzt ist (fast) alles unter Dach und Fach. Karten sind ab sofort zu haben. Am 16. und 17. August zieht der Kult-Park weiter in den Kulturhausgarten. Dort, wo in den letzten Jahren bereits stimmungsvolle Konzerte stattgefunden haben, spielen die Kult-Bands Zoff und Extrabreit. Am 24. August tritt dann Fools Garden im Kulturhausgarten auf.

„Wir arbeiten eng zusammen mit den Anrainern am Graf-Engelbert-Platz“, ist Straub davon überzeugt, eine schöne Location gefunden zu haben. Drei Zuwegungen mit erforderlicher Breite sind aus Sicherheitsgründen vorhanden, Einlasskontrollen sind möglich. Denn ein Festival wie der Kult-Park trägt sich nicht von selbst und birgt immer ein Wetter-Risiko. So kosten die Einzeltickets im Vorverkauf 19 Euro plus Vorverkaufsgebühr, an der Abendkasse 25 Euro. Die Karten sind ab sofort zu haben im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten an der Schillerstraße 20.

Welche Bands über die Top-Acts hinaus zum Festival eingeladen werden und auch die endgültige Besetzung der Irish-Folk-Night stehen noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare