Im Lüdenscheider Stadtpark

Publikumsmagnet: Waldbühnen-Event kann doch stattfinden

+
Das Kölner NN-Theater spielt am Freitagabend auf der Waldbühne im Stadtpark.

Lüdenscheid - Am Ende hat das Kulturhausteam alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Lüdenscheidern ein sommerliches Wochenende auf der Waldbühne im Stadtpark zu bescheren: Die Vorstellungen „Das kalte Herz“ des Kölner NN-Theaters am Freitag und Samstag jeweils ab 19. 30 Uhr und „Hans im Glück“ des Hessischen Landestheater Marburg am Sonntag, 30. Juni, ab 15.30 Uhr finden auf der Waldbühne statt.

Das NN-Theater spielt frei nach dem Märchen von Wilhelm Hauff seine neue Produktion. „Das kalte Herz“ ist das Kernstück des Almanachs „Das Wirtshaus im Spessart“.

Das Hessische Landestheater hat sich des Märchens „Hans im Glück“ angenommen und zeigt die Geschichte unter der Regie des Regisseurs und Schauspielers Xabiso Zweni aus Port Elizabeth, Südafrika.

Für „Das kalte Herz“ am 28. und 29. Juni gibt es noch Restkarten zu Preisen von 13 bis 18,50 Euro plus Vorverkaufsgebühr an der Theaterkasse des Kulturhauses und – nach Vorrat – noch an der Tageskasse vor der Veranstaltung. An der Tageskasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Für die Inszenierung „Hans im Glück“ kosten die Eintrittskarten zwischen 5,50 und acht Euro plus Gebühr. Auch hier gilt an der Tageskasse auf der Waldbühne ein höherer Eintrittspreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare