Polizei-Einsatz in der Fußgängerzone im MK

Textil-Diskont nicht billig genug: Mann erhält Hausverbot bei Kik

+
Im Kik-Textil-Discounter in der Wilhelmstraße fiel der Mann auf. 

Ein 38-jähriger Mann aus Kierspe wurde am Montagmittag in einem Geschäft an der Wilhelmstraße beim Diebstahl zweier Hosen erwischt.

Weil er ein Faltmesser im Scheckkartenformat dabei hatte, schrieb die Polizei Anzeigen wegen Ladendiebstahls mit Waffen und wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Polizeibeamten stellten das Messer sicher. Der Mann erhielt Hausverbot im Laden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare