Trickbetrüger bedrängen Geschäftsleute

Lüdenscheid - Es ist eine immer wiederkehrende kriminelle Masche, aber zurzeit werden Geschäftsleute besonders intensiv bedrängt. So erhielt Konditormeister Oliver Korte jetzt ein Fax, wonach er weit über 900 Euro bezahlen sollte, um einen Eintrag in ein Branchenbuch zu erhalten.

Am Telefon fragte jemand zuvor, ob die Gestaltung der Anzeige so bestehen bleiben könne und drängte auf eine telefonische Bestätigung.

„Meine Frau bestand auf ein Fax. Danach lag der Grundpreis bei 399, die Einstell-Pflege bei 299 und die Gestaltung bei 249 Euro. Der Sitz der dubiosen Firma ist in Istanbul. Ich habe die Kriminalpolizei informiert und auch unsere Innung“, sagte Korte gegenüber den LN.

Ein besonders dreister Trick der Betrüger besteht darin, Originalanzeigen, die im Anzeigenteil des Märkischen Zeitungsverlages erschienen sind, zu nehmen und sie auf das Fax zu kopieren, um Authenzität vorzutäuschen. Dabei handelt es sich hier um eine Verletzung des Urheberrechts. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare