In der Kontrolle

Teilnahmsloser Lüdenscheider mit geröteten Augen: "Drogen?", fragt der Polizist

+
Der kontrollierte Autofahrer hatte wohl Kokain im Blut. 

Lüdenscheid - Ein Lüdenscheider Autofahrer muss sein Auto stehen lassen. Verdacht auf Drogenkonsum. Die Indizien waren für die Polizisten eindeutig.

Wie die Polizei mitteilte, kontrollierten Polizeibeamte am Mittwoch  einen 25-jährigen Lüdenscheider. 

Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle zeigte der Mann drogenbedingte Auffälligkeiten. Unter anderem wirkte er teilnahmslos, hatte gerötete Augen und erweiterte Pupillen. 

Ein Drogenvortest verlief positiv auf Kokain. Der 25-Jährige begleitete die Polizisten zur Wache. Hier entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. 

Der Lüdenscheider muss sich nun einem Strafverfahren stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare