Zum Teil „richtig gut geknallt“

LÜDENSCHEID ▪ Nach dem 4. Adventswochenende blicken Lüdenscheids Einzelhändler vorwiegend zufrieden auf das Weihnachtsgeschäft zurück. Zum einen hat die Konjunktur nach der Wirtschaftskrise wieder angezogen, zum anderen hat das strenge Winterwetter die Erwartungen der Branche teilweise enttäuscht.

Zum Beispiel „richtig gut geknallt“ hat es laut Marktleiter Wolfgang Harras bei Obi. Nach den Schneestürmen der vergangenen Woche sei der vergangene Samstag „stark“ gewesen. Vor allem die Nachfrage nach Waren vom Weihnachtsmarkt und Dekorationsartikeln sei groß gewesen. „Nach wie vor aber auch Maschinen und Gutscheine“, so Harras.

Mit der Schulnote „1“ bewertet Helga Vogel, Filialleiterin von C & A, das Weihnachtsgeschäft. Gekauft werde „alles, was wärmt“, von dicken Socken über kuschelige Pyjamas bis zu klassischen Mänteln. „Der 2. Adventssamstag war der stärkste Tag.“

„Ganz okay“ waren die Umsätze für Ulrich Markes, Inhaber des Juweliergeschäfts Hohage, in dem Kunden vorzugsweise Uhren nachgefragt hätten. Und mit gemischten Gefühlen beurteilt auch Jürgen Griese, Geschäftsführer von SinnLeffers, die zurückliegenden Wochen. Mit den Samstagen sei er „sehr zufrieden“, sagte Griese. Die Werktage seien „schlecht“ gewesen. „Um unser Ziel, das wir uns für Dezember gesteckt haben, zu erreichen, muss es nach Weihnachten noch einmal richtig knallen.“

Mit rund 40 000 Besuchern pro Samstag hat das Stern-Center die Vorjahreszahlen laut Managerin Alexandra Oeser „knapp übertroffen“. Und zwar nicht trotz, sondern wegen des schlechten Wetter. „Die Theorie, dass schlechtes Wetter Center-Wetter ist, ist wohl richtig.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare