Wettbewerb zur „Nacht der Bibliotheken“

Ungewöhnliche Orte erwünscht: Die Stadtbücherei bittet um Fotos.

LÜDENSCHEID - Das Augenmerk liegt diesmal auf den modernen Angebote der Bibliotheken: Zum fünften Mal findet am Freitag, 1. März, die „Nacht der Bibliotheken“ in Nordrhein-Westfalen statt. Auch die Stadtbücherei ist wieder mit dabei. Sie ist am Freitag bis 22 Uhr geöffnet und lädt zu einem abwechslungsreichen Programm ein.

Hörbücher, Blu-Rays, Wii, Playstation, neue, virtuelle Medien, e-Book-Ausleihe über die „Onleihe“, elektronische Zeitschriften für PC, Laptop, iPad, iPhone, Smartphone – all das ist inzwischen Bibliotheken-Alltag und macht die Bücherei zu einem „chilligen“, mit W-LAN ausgestatteten Treffpunkt für junge und jung gebliebene Nutzer, einschließlich der sozialen Netzwerke. An der „Nacht“ beteiligen sich in Nordrhein-Westfalen mehr als 180 Bibliotheken. Die Stadtbücherei Lüdenscheid ist mit einer ganz besonderen Aktion vertreten: Das Team wünscht sich viele schöne Fotos, auf denen Medien zum Beispiel an ungewöhnlichen Orten eingesetzt oder bei abenteuerlichen Aktivitäten verwendet werden. Gesucht werden Schnappschüsse und kreative, fotografisch umgesetzte Ideen. Die Fotos können bis zum 26. Februar in Papierform oder als Datei per E-Mail an fotos@luedenscheid.de bei der Stadtbücherei mit Namen eingereicht werden. Während der „Nacht der Bibliotheken“ am 1. März werden dann um 20 Uhr die Fotos präsentiert. Für die Gelungensten gibt es kleine Überraschungen.

Bereits ab 17 Uhr heißt es an diesem Tag: „Wildlife im Bücherdschungel“ mit Zack, dem Bücherclown, alias Jens G. Finke, der schon ein ums andere Mal für amüsante Programme in der Stadtbücherei sorgte. Er will Licht in den verwirrenden Bücherdschungel bringen und die vielen Angebote in der Bibliothek sortieren. Zack kämpft sich unerschrocken durch die „Abenteuerbücherei“. Unerwartet taucht er auf und fesselt die Besucher mit seinen witzigen Überfällen. Zack ist überall und nirgends. Er beschützt sie vor wilden Büchern, demonstriert das moderne Kopfstandlesen und hat das ultimative Bücherquiz für Schlau-Leser. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare