Tanzschule S veranstaltet Jugend-Disco

+
Rund 150 Jugendliche feierten am Wochenende bei der Jugend-Disco der Lüdenscheider Tanzschule S. Neben DJ-Sets von professionellen DJs wie Sacha Dith (1. Reihe, 2. v. re.) spielte auch Saxophonspieler Dimo Sax live.

LÜDENSCHEID - Tanzen zu den Beats professioneller DJs, Cocktails trinken mit Freunden und einfach mal richtig feiern – am Samstagabend machten in der Lüdenscheider Tanzschule S mal nicht die Erwachsenen Party, sondern das jüngere Publikum.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Tanzschule organisieren die Inhaber Marc Tegtmeyer und Susanne Stadtmüller mehrere Veranstaltungen in diesem Jahr. Bei der Jugend-Disco kamen nun rund 150 Jugendliche im Alter von zwölf bis 16 Jahren auf ihre Kosten.

Von 18 bis 21 Uhr wurde in der Tanzschule gefeiert. Tegtmeyer und Stadtmüller planten für die jungen Gäste einen richtigen Partyabend mit alkoholfreien Cocktails, Show-Einlagen und einem Live-Auftritt von Saxophonspieler Dimo Sax. Für die passende Musik sorgten die DJs Sacha Dith, Paint und DJ Fabian.

Die jungen Gäste waren begeistert. „Ich würde auf jeden Fall noch einmal mit meinen Freunden zu so einer Party gehen“, sagte die zwölfjährige Lara Braunheim. Sie sei nicht nur zum Tanzen gekommen, sondern vor allem, um Spaß zu haben.

Neben den DJs hatte auch die Gruppe „History of Dance“ ihren großen Auftritt. Unter der Leitung des 22-jährigen Gernot Schmidt performten die Mitglieder des Hip-Hop-Kurses der Tanzschule S. „Den heutigen Abend in einem Wort beschreiben? Bombe!“, sagte Schmidt begeistert.

Für DJ Paint war der Abend wie eine Zeitreise in seine Jugend. „Es war eine schöne Abwechslung mit ganz anderen Reaktionen vom Publikum“, sagte der DJ, der sonst für 20- bis 30-Jährige auflegt. Die Party bringe alte Erinnerungen wieder, wie er als Jugendlicher gefeiert habe.

Marc Tegtmeyer war sich sicher, dass es nach der Premiere der Jugend-Disco auch eine weitere Veranstaltung dieser Art geben wird. „Ich bin froh, dass die Stimmung so gut war und die Jugendlichen viel Spaß hatten“, sagte Tegtmeyer.

Mit ihrer Eintrittskarte haben die jungen Besucher nun auch noch die Möglichkeit, kommenden Samstag an einem Tanzworkshop teilzunehmen. Der Kurs soll einen Einblick in alle Tanzbereiche möglich machen. Für die Gäste, die am Samstagabend nicht dabei sein konnten, gilt dieses Angebot auch.

Der Erlös aus allen Veranstaltungen, die die Tanzschule S anlässlich des Jubiläums organisieren, geht an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe. Am 15. Dezember wird die Spende übergeben.

Von Isabell Becker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare